Anmelden
Mücke Spiele

Mücke Spiele

Spielideen aus Autorenwettbewerben

Autor: Channing Jones

Posted by admin on Februar 25th, 2017

Channing Jones hat für unseren Verlag an folgenden Spielen gearbeitet:

  • Turmbauer von Babylon (Autor des Spieles)

channing_jones

Channing Jones – Jahrgang 1966

Ich begann, Brettspiele zu erfinden, als ich ein Teenager war. Immer als ich mit meiner Mutter einkaufen ging, war es zu langweilig für mich dort, also wartete ich in der Spielzeugabteilung und sah mir die Brettspiele dort an. Da wir uns es nicht leisten konnten, so viele Spiele zu kaufen, wie ich wollte, las ich die Regeln auf der Rückseite der Schachtel (damals war es üblich es dort zu drucken) und habe dann zuhause das Spiel aus dem Gedächtnis nachgebaut. Irgendwann habe ich beschlossen, meine eigene Entwürfe zu machen würde anstatt nur zu kopieren. Ich habe schätzungsweise über 30 davon gemacht.

Dann hörte ich einige Jahre lang auf, Spiele zu entwerfen, als ich auf die Universität ging (ich studierte Mathematik und Informatik) und danach anfing, als freiberuficher Programmierer arbeitete.

Irgendwann um 2003 begann ich wieder mit der Entwicklung von Brettspielen. Dies war nachdem mein Versuch gerscheitert war, ein übermäßig großes und komplexes Fantasy-PBEM-Spiel namens „Mysticora“ zu entwickeln. Ich dachte mir, Brettspiele seien einfacher zu entwickeln und ich könnte schneller mehr Rückmeldung bekommen, was die Leute mochten und dadurch schneller lernen.

Nach einigen Jahren der Spielentwicklung „nebenbei“ entschied ich mich im Jahr 2012, tiefer in die Spielindustrie einzusteigen. Ich fing an, mich mit anderen Spielautoren und Leuten in der Spielindustrie im Allgemeinen zu vernetzen. Ich dachte, ich könnte so mehr über Brettspielentwicklung lernen. Ich habe auch angefangen viele Seminare und Autorentreffen zu besuchen und jedes Jahr an dem Hippodice-Spiel-Autorenwettbewerb teilgenommen. Ich habe mittlerweile recht viele Prototypen entwickelt.

Ich entwickle eine breite Palette von Spielen. Dazu gehören komplexe Strategiespiele, die über viele Stunden gehen, als auch kooperative Spiele und relativ leichte Spiele wie Turmbauer von Babylon. In den meisten meiner Spiele versuche ich, eine versteckte oder besondere Bedeutung einzubauen, die Spieler herausfinden können. Dies kann der Hintergrund des Spiels sein, der Titel des Spiels oder etwas anderes. Es bezieht sich in der Regel auf eine esoterische, politische oder verschwörungstheoretische Bedeutung, da diese meine anderen großen Interessen sind.

Turmbauer von Babylon von Mücke Spiele ist meine erste Veröffentlichung. Es hat eine interessante Entstehungsgeschichte, die ihr auf den Seiten für dieses Spiels hier lesen könnt. Meine kleine Besonderheit, die ich in diesem Spiel sehe, ist das Wort „Babylon“ im Titel. Im Spiel versuchen nämlich die Spieler ihre Leute auf möglichst hohe Etagen unterzubringen und dabei die anderen Spieler auszustechen. Für mich ist das eine Analogie auf unser heutiges Gesellschaftssystem, das manche Leute in der esoterischen Szene auch „Babylon“ nennen.

Ich bin Amerikaner aber in Deutschland aufgewachsen, also spreche ich beide Sprachen (Englisch und Deutsch) fließend. Manchmal mache ich meine Prototypen auf Englisch, manchmal auf Deutsch und manchmal beides. Es hängt davon ab, welche mit welcher Gruppe von Spieletestern ich glaube, es spielen zu werden. Ich wohne in Kleve nahe der Grenze zu den Niederlanden und habe einige meiner Spielgruppen dort. Für diese Leute ist es besser, einen Prototypen auf Englisch zu haben.

Ihr findet meine aktuellen Spiel-Entwürfe und weitere Informationen über mich auf meiner Website: cjgames.com

Ihr könnt mich per E-Mail erreichen unter: cjones@cjgames.com

Me in Ratingen 2015

Comments are closed.