Anmelden
Mücke Spiele

Mücke Spiele

Spielideen aus Autorenwettbewerben

Hintergrund: Area 51

Posted by admin on November 8th, 2016

„Area 51“ basiert auf verschiedenen Verschwörungstheorien über die Vertuschung von UFOs und Außerirdischen durch die US-Regierung in beginnend in den 1940er/1950er-Jahren.

Am bekanntesten ist der Roswell-Vorfall. Die offizielle Version der Ereignisse ist, dass im Jahr 1947 ein Überwachungsballon der United States Air Force auf einer Ranch in der Nähe von Roswell, New Mexico abgestürzt sei. Viele Menschen bezweifeln diese Behauptung darunter auch einige Augenzeugen. In ersten Berichten über dieses Ereignis wurde tatsächlich behauptet, dass ein außerirdisches Raumschiff abgestürzt sei. Dann leugnete die Regierung aber alles. Schlieißlich in den 1990er Jahren änderte sie wieder ihre Version der Ereignisse in die eines abgestürzten Wetterballons.

http://www.roswellufomuseum.com/incident.html
https://www.youtube.com/watch?v=bl_8jQq1Dss

 

Weitere Behauptungens sind, dass die US-Regierung die abgestürzten Raumschiffe in „Area 51“, einer supergeheimen Einrichtung in Nevada in der Nähe von Groom Lake lagert. Bob Lazar war eine Person, die in den achtziger Jahren auftauchte und behauptete, in dieser Einrichtung gearbeitet zu haben. Er habe tatsächlich dort außerirdische Raumschiffe und deren Technik studiert. Er sagte die Entdeckung des Elements 115 voraus, welche damals der Wissenschaft unbekannt war.

„Ich bin ganz sicher, was ich sah. Ich weiß, wo die Mainstream-Wissenschaft steht, ich weiß, wo die Physik steht – ich weiß das alles – und das aber ist außerirdische Technologie. Diese Technologie ist uns Hunderte von Jahren voraus, und das ist das Ende dieser Geschichte.“ – Bob Lazar

http://www.ufoevidence.org/documents/doc1249.htm
https://www.youtube.com/watch?v=igUMDICqTpQ

 

In den letzten Jahrzehnten sind viele, viele Insider aus Militär und Regierung an die Öffentlichkeit gekommen, die behaupten, dass es in der Tat eine große Vertuschung durch die US-Regierung gibt.

Am Mittwoch, den 9. Mai 2001, nahmen über 20 Militär-, Nachrichten-, Regierungs-, Gesellschafts- und wissenschaftliche Zeugen im National Press Club in Washington DC an einer Presskonferenz teil. In dieser bekräftigten sie die Realität von UFOs oder außerirdischen Raumschiffen, außerirdischen Lebensformen und daraus resultierender fortschrittlicher Energiegewinnungs- und Antriebstechnologien. Das Gewicht dieser Zeugnisse aus erster Hand, zusammen mit der Unterstützung durch staatliche Dokumentation und andere Beweise, macht es schwierig, die Realität dieser Phänomene weiterhin zu bezweifeln.

http://www.disclosureproject.org/
https://www.youtube.com/watch?v=lkswXVmG4xM

 

Andere Gruppen, die Beweise liefern, um die UFO-Vertuschung zu durchbrechen, finden Sie hier:

http://www.paradigmresearchgroup.org/
http://exopolitics.org/
http://www.fulldisclosureproject.org/
http://truedisclosure.org/

 

Es gibt auch dazu diese Videos:

Comments are closed.